7 vs Wild - Selbstversuch 1 vs Wild

Antworten
Solamente
Beiträge: 3
Registriert: 18 Jun 2021 11:57

7 vs Wild - Selbstversuch 1 vs Wild

Beitrag von Solamente »

Hi Leute,

viele von euch kennen bestimmt die Youtube Serie "7 vs Wild"!?! Finde die Idee, irgendwo mitten in der Wildnis ausgesetzt zu werden, nur mit 7 Gegenständen, total genial. Ich wollte das unbedingt selber mal ausprobieren. Jetzt wo das Wetter besser wird, will ich meinen Plan auf jeden Fall in die Tat umsetzen. Die winterlichen Temperaturen sind mir dann doch etwas zu kalt, ich bin auch kein Profi, sondern totaler Anfänger. Ich würde das auch nicht 7 Tage durchziehen, sondern nur übers Wochenende oder so, vielleicht erstmal 24 Stunden, das würde mir schon reichen.

Habt ihr das schon mal gemacht? Wie gefällt euch die Serie? Was würdet ihr für Gegenstände mitnehmen?

Trickster
Beiträge: 1
Registriert: 24 Feb 2022 15:40

Re: 7 vs Wild - Selbstversuch 1 vs Wild

Beitrag von Trickster »

Eine geile Serie!

Ich würde mitnehmen:

1) Sturmfeuerzeug
2) Axt
3) Säge
4) 5 Liter Edelstahltopf
5) 3x3 Tarp
6) Schlafsack (L 200)
7) 30m Paracord

Kommt natürlich auch darauf an, in welcher Region man das macht.

Forrest
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jun 2021 11:58

Re: 7 vs Wild - Selbstversuch 1 vs Wild

Beitrag von Forrest »

Ich habe die Serie auch sehr gerne gesehen, war richtig spannend. 7 Tage "Survival" mit kompletter Selbstversorgung habe ich noch nicht durchgezogen. Das wäre auch das einzige schwierige Thema für mich mit der Nahrung. Ich kann weder Angeln noch einen Fisch ordentlich ausnehmen und 7 Tage nur Beeren essen stelle ich mir auch sehr schwer vor.

Ich würde ein Messer mitnehmen, Feuerstein, Schlafsack und Tarp, Wasserfilter, Paracord und ein Moskitonetz, je nachdem wo die Reise hingeht.

Du kannst doch für winterliche Temperaturen den Carinthia Schlafsack von militarybasics.de nehmen: https://www.militarybasics.de/5_carinthia der ist winddicht, wasserabweisend und schön komprimierbar. Kannst ihn also prima zusammenstopfen und der hält dich super warm. Den gibt es auch für eiskalte Minustemperaturen, ist richtig gute Qualitat, aber so einen brauchst du ja nicht.

Antworten